• Skinflow Breaker 1920x100
  • Home
  • Haarentfernung
  • Technik

Technik

In den skinflow Instituten München Pasing und Dachau wird mit der neuesten Generation der I²PL Technik (Intense Pulse Light) behandelt. Die verwendeten Geräte des renommierten Herstellers Ellipse sind klinisch getestet, sicher und wirksam. Hierbei wird für die dauerhafte Haarentfernung ähnlich wie bei der Lasermethode, hochenergetisches Licht auf die Haut übertragen. Der Unterschied ist allerdings, dass bei der I²PL Methode Wellenlängenspektren des Lichts genutzt werden. Unsere skinflow Mitarbeiterinnen erklären Ihnen detailliert den Behandlungsablauf und stehen Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bei der Behandlung wird eine dünne Gel-Schicht auf die Haut aufgetragen, damit das Licht optimal übertragen werden kann. Während der Behandlung wird der Applikator sanft gegen die Haut gedrückt und ein sorgfältig kontrollierter Impuls des sichtbaren Lichts freigegeben. Hierbei gelangen diese Lichtimpulse in die obere Hautschicht und können so über das Haar-Pigment Melanin zu dem Follikel transportiert werden. Das Melanin wandelt die Lichtenergie in Hitze um, so dass der Haarfollikel verödet werden kann.

Während des gesamten Behandlungszeitraums tragen Sie eine Schutzbrille. Die Behandlung selbst fühlt sich wie ein leichtes Prickeln auf der Haut an.

Skinflow Behandlungsgrafik
Effektiv und erfolgreich kann ein Haar nur während einer bestimmten Wachstumsphase dauerhaft entfernt werden. Zeitgleich befinden sich ca. 10-15 Prozent der Haare in einer Wachstumsphase. Dies bedeutet, dass für einen bestimmten Körperbereich mehrere IPL-Anwendungen nötig sind, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.

  • Skinflow Breaker 1920x100