Zeitlich begrenzte Aktion bis 10.09.2023 – Wow-Effekt für deinen Urlaub – 50% Rabatt auf eine Behandlung für Neukunden

skinflow Ratgeber

Ganzkörper Laser Haarentfernung – So wirst du jedes Haar los!

Inhalt

Ob Beine, Arme, Achseln oder Bikinizone – seit Jahren gehört der haarlose Körper zum Beauty-Trend der Frauen. Doch insbesondere auch bei jungen, sportlichen Männern wird ein glatter, haarloser Körper immer mehr zur Modeerscheinung. 

Um eine Ganzkörperenthaarung zu erreichen, gibt es inzwischen verschiedene Methoden und Techniken. Im Folgenden stellen wir dir die beliebtesten Methoden mit all ihren Vor- und Nachteilen vor und zeigen dir auf, wie du dir deinen Traum von dauerhaft glatter Haut am effektivsten erfüllen kannst. 

Ganzkörperrasur

Die Rasur ist nicht nur eine der weitverbreiteten und beliebtesten Methoden zur Haarentfernung, sondern auch eine der günstigsten. 

Mit einer scharfen Rasierklinge oder einem elektrischen Rasierer steht deiner Ganzkörperhaarentfernung nichts mehr im Weg. Wir empfehlen dir, vor deiner Rasur warm zu duschen, um deine Härchen zu entfernen, da sie durch die Nässe weicher werden.

Der einzige Nachteil: Eine Ganzkörperrasur nimmt viel Zeit in Anspruch und die ersten Stoppeln sind meist schon einen Tag später zu sehen. Auch können durch das häufige Rasieren Hautreizungen und unangenehme Rasierpickel entstehen.

Unser Fazit: Für einzelne Zonen wie Achseln oder Bikinizone kann man ruhig mal zum Rasierer greifen, doch um deinen ganzen Körper haarfrei zu kriegen, solltest du auf langfristige Methoden zurückgreifen!

Ganzkörper-Haarentfernung durch Enthaarungscreme

Bei einer Enthaarungscreme handelt es sich um ein chemisches Mittel, welches beim Auftragen auf der Haut die Struktur der Haare auflöst, sodass diese leicht von der Haut entfernt werden können.
Im Allgemeinen ist die Anwendung von Enthaarungscremes dabei sehr simpel, jedoch ist es wichtig, die Anweisungen des Produkts genau zu verfolgen. Hier sind die grundlegenden Schritte:

Bereite deine Haut vor: Die Haut sollte sauber und trocken sein. Es ist ratsam, vorher keine Lotionen oder Öle zu verwenden, da dies die Wirksamkeit der Creme beeinträchtigen kann.

Creme auftragen: Trage die Enthaarungscreme großzügig auf die zu enthaarenden Bereiche auf. Lass die Creme für die angegebene Zeit auf der Haut einwirken. Diese Zeit kann je nach Produkt variieren.

Entfernen der Creme: Verwende einen Spatel oder eine spezielle Klinge, um die Creme zusammen mit den aufgelösten Haaren zu entfernen. Normalerweise sollte dies relativ einfach und schmerzfrei sein.

Spülen und Pflegen: Nach dem Entfernen der Creme solltest du die Haut gründlich mit Wasser abspülen, um sicherzustellen, dass alle Rückstände entfernt werden. Danach kann eine beruhigende Lotion oder Creme aufgetragen werden, um die Haut zu pflegen.

Nachteile der Ganzkörperenthaarungscreme: Die meisten Enthaarungscremes enthalten chemische Wirkstoffe wie Thioglykolsäure. Menschen mit empfindlicher Haut könnten auf diese Chemikalien empfindlich reagieren und Hautreizungen oder Allergien entwickeln. 

Auch gilt, dass Enthaarungscremes in der Regel einen unangenehmen, schwefelhalftigen eruch haben – dies sorgt für kein schönes Enthaarungserlebnis! 

Die Wirksamkeit von Enthaarungscremes kann je nach Haartyp variieren. Bei besonders dickem oder grobem Haar könnte das Ergebnis möglicherweise nicht so zufriedenstellend sein. Auch gilt, dass du das Enthaaren regelmäßig wiederholen musst- erfahrungsgemäß hält der Effekt maximal zwei Wochen an.

Ganzkörperwaxing

Bei der Ganzkörperenthaarung mittels Kalt- oder Warmwachs erfolgt das Ausreißen der Haare entgegen ihrer natürlichen Wuchsrichtung. Dies kann schmerzhaft sein, unabhängig davon, für welche Wachsvariante man sich entscheidet.

Für ein ideales Waxing Ergebnis sollten deine Haare nicht zu kurz, aber auch nicht länger als 5mm sein.

Zwar ist ein Waxing mit etwas Know-How auch zuhause möglich, jedoch empfiehlt es sich gerade bei einer Ganzkörper-Haarentfernung, die Anwendung von Warmwachs erfahrenen Kosmetikerinnen zu überlassen, da sie schnell und präzise arbeiten können und jede Körperregion abdecken.

Nachteil dieser Methode: Ein Ganzkörperwaxing erfordert Zeit und auch finanzielle Investitionen, insbesondere wenn es von einem professionellen Kosmetiker durchgeführt wird. Zwar hast du nach dem Waxing für wenige Wochen Ruhe, doch danach sind die lästigen Härchen wieder da

Fazit: Wenn du einen dauerhaft haarfreien Körper bevorzugst, ist das Waxing möglicherweise nicht die richtige Methode für dich!

Möglichkeit der dauerhaften Ganzkörper-Haarentfernung mit Laser

Wir halten fest: Rasieren ist zeitaufwendig. Noch ehe man fertig ist, sind die ersten Stoppeln wieder da. Bei der Enthaarungscreme und Waxing-Methode sieht die Sache nach wenigen Wochen nicht anders aus. Die Ergebnisse sind nicht langanhaltend und können mitunter zu unschönen Hautirritationen führen.

Es überrascht nicht, dass viele Frauen sich nach einer langfristigen Lösung für die Ganzkörper-Haarentfernung sehen. Doch wie funktioniert eine dauerhafte Haarentfernung?

Kann eine haarfreie Haut tatsächlich garantiert werden? 

Unsere Antwort lautet: Ja, das kann sie! 

Wir stellen dir im Folgenden die effektivsten Methode zur dauerhaften Haarentfernung vor: Die IPL und die I2PL-Methode. Dabei zeigen wir dir auf, worauf du bei Laser und Co. achten solltest.

skinflow_Behandlung

IPL und I2PL

Es gibt zwei moderne Methoden für die dauerhafte Haarentfernung – IPL und I2PL. Beide Technologien nutzen Lichtenergie, die in Wärme umgewandelt wird, um die Haarwurzeln zu zerstören und so das erneute Haarwachstum zu verhindern. 

Die Abkürzung IPL steht für „Intense Pulsed Light“ und arbeitet im Wellenlängenspektrum von zumeist 650 bis 950 nm. 

IPL eignet sich gut für verschiedene Haartypen und größere Hautflächen, da die Energie weit gestreut wird. 

Die I2PL-Methode (Intense Pulse Light der zweiten Generation) ist die Weiterentwicklung der IPL Methode. Diese gilt als besonders sanft und schonend für die dauerhafte Haarentfernung

Bei dieser Methode der Laserepilation wird hochenergetisches Licht auf die Haut übertragen und über den Haarfarbstoff Melanin direkt zu den Haarwurzeln geleitet. Diese werden durch die entstehende Hitze verödet und die Haare fallen nach und nach aus.

Mit dem modernen „Dual-Mode-Filtering“ werden alle Lichtanteile herausgefiltert, die die Haut stark erwärmen. Diese einzigartige Filtertechnologie ermöglicht sichere und sehr hautschonende Behandlungen bei maximaler Wirksamkeit,

Klinische Studien dokumentieren diese hervorragenden und langanhaltenden Ergebnisse der Laserepilation bei verschiedenen Haartypen und unterschiedlichem Haarwuchs.

Vorteile Lasermethode Achselhaarentfernung

Dauer & Sitzungen einer Ganzkörper Laserhaarentfernung

Die Dauer einer Laserhaarentfernung Sitzung hängt von der Größe der zu behandelnden Fläche ab. In der Regel handelt es sich hierbei zwischen 90-180 Minuten pro Sitzung. Der genaue Zeitrahmen wird in der Regel vor der Behandlung mit dem Fachpersonal besprochen.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen und so viele Haarwurzeln wie möglich zu erwischen, sind zwischen 8-10 Sitzungen notwendig. Die Anzahl der Sitzungen variiert dabei je nach Haut- und Haartyp.

Wie funktioniert eine Ganzkörper Laser-Haarentfernung?

Die IPL-Methode basiert ebenfalls auf der Nutzung von Lichtenergie, die in Wärme umgewandelt wird, um die Haarwurzeln zu zerstören. Im Gegensatz zur Diodenlaser Behandlung verwendet IPL jedoch ein breiteres Wellenlängenspektrum, normalerweise zwischen 650 und 950 nm. Diese breitere Streuung macht IPL besonders effektiv für verschiedene Haartypen und größere Hautflächen.

Wichtig: Nicht alle Haare springen gleichzeitig auf die Laserbehandlung an. Haare durchlaufen normalerweise verschiedene Wachstums- und Ruhephasen. Da generell nur etwa ein Fünftel der Haare gleichzeitig in der Wachstumsphase ist und auf die Laserbehandlung anspricht, sind in der Regel mehrere Behandlungen notwendig.

Die Haare, die sich während der Laserbehandlung in der Wachstumsphase befanden, fallen etwa zwei bis drei Wochen nach der Behandlung aus. 

Aufgrund dieses Zyklus sind wiederholte Behandlungen in Intervallen von etwa ein bis zwei Monaten erforderlich. In der Regel zeigen sich die ersten Erfolge bereits nach der ersten Behandlung. Nach anfänglichem, spärlichem Haarwuchs kommt es schließlich zum vollständigen Stillstand des Haarwachstums.

Ist eine Laserbehandlung schmerzhaft?

Für die Haarentfernung per Laser wird der Behandlungskopf eines Lasergeräts gleichmäßig über die Haut in der Behandlungszone geführt. Die Behandlung ist schmerzarm und schonend für die Haut. Bei den meisten Frauen und Männern macht sie sich nur als dezentes Ziehen oder Piken bemerkbar.

Die Wahrnehmung von Schmerzen kann von Person zu Person variieren. Einige Menschen empfinden die Behandlung als nahezu schmerzfrei, während andere möglicherweise ein leichtes Unbehagen oder Hitzegefühl verspüren. Moderne Lasergeräte verfügen oft über Kühlmechanismen, um diese Beschwerden zu minimieren. 

Mögliche Nebenwirkungen einer Ganzkörper Haarentfernung mit Laser 

Ähnlich wie bei der Laserbehandlung kann es nach einer IPL-Sitzung zu leichter Rötung der Haut kommen, die in den meisten Fällen innerhalb weniger Stunden bis Tage verschwindet. Sonneneinstrahlung sollte vermieden und Sonnenschutzmittel verwendet werden, um die Haut zu schützen. 

IPL bietet langfristige Ergebnisse, erfordert jedoch möglicherweise gelegentliche Auffrischungssitzungen, um optimale Resultate aufrechtzuerhalten.

Fazit

Abschließend gilt: Wenn du dauerhaft eine glatte und haarfreie Haut anstrebst, sind die modernen Technologien der IPL-Haarentfernung die effektivsten Optionen. Vor allem die moderne I2PL-Haarentfernung sorgt für beeindruckende Ergebnisse und kaum Nebenwirkungen. 

Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden wie Rasur, Epilierer, Enthaarungscremes oder Waxing bietet die dauerhafte Laserhaarentfernung langanhaltende Resultate und minimiert die Notwendigkeit wiederholter Anwendungen. 

Entscheide dich für die Methode, die am besten zu deinem Haut- und Haartyp passt. Eine gründliche Beratung durch Fachpersonal hilft dabei, die optimale Wahl zu treffen. Investiere in deine seidenglatte Haut und erlebe somit langfristige Freiheit von unerwünschten Härchen.

 

Du willst dich einfach mal professionell zu diesem Thema beraten lassen?

Sichere dir heute noch deinen 100% kostenlosen Beratungstermin.

Im Rahmen unseres ersten kostenfreien Beratungsgespräches führen wir eine Haut– und Haaranalyse, eine Haardickenmessung sowie eine Testbehandlung durch. Auf Basis der Ergebnisse legen wir die weitere Behandlung für dich fest.

Wir definieren die für dich am besten geeignete Behandlungsmethode und erstellen dir einen individuellen Behandlungsplan inklusive anfallender Kosten.

Wir freuen uns auf dich!

Rodger Bothmann

Rodger Bothmann

Rodger Bothmann ist Inhaber des Unternehmens skinflow. skinflow ist der Spezialist für dauerhafte Haarentfernung in München & Umgebung

Inhalt
Worauf wartest Du noch?

Sichere dir heute noch deinen 100% kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin. 

Wir freuen uns auf Dich!